1. Termine

Wuppertaler Kinder- und Jugendtheater: Trifft den Nerv der Kinder

Wuppertaler Kinder- und Jugendtheater : Trifft den Nerv der Kinder

Das Wuppertaler Kinder- und Jugendtheater eröffnet die Spielzeit 2015/2016 am 5. September 2015 mit einem Stück, das an Ängste anknüpft, die jeder zum Teil aus der Kindheit kennt: das Monster, das im Schrank vermutet wird.

Bei "Angstmän" wird der Zuschauer dabei schnell zum Komplizen der Protagonistin.

Mit diesem bewusst auf Umgangssprache setzenden Kammerspiel hat Hartmut El Kurdi nicht nur für Kinder einen Mutmacher geschrieben und dafür 2002 den Deutschen Kinderhörspielpreis erhalten. Der Autor führt seinen jugendlichen Lesern mit "Detailgenauigkeit und Wortwitz" die Mechanik des Angsthabens vor Augen und "trifft damit den Nerv der Kinder", schreibt "Die Zeit".

Auf der Basis von Superheldencomic, Actionfilm und Sitcom erzählt El Kurdi die Geschichte eines kleinen Mädchens, das sich - allein zu Haus - vor allen möglichen unheimlichen Geräuschen und Schatten fürchtet, bis sich eines Tages in ihrem Kleiderschrank ein noch viel ängstlicherer kleiner Mann, das Gegenstück zu Superman, findet, den es von aller Furcht zu befreien gilt.

Besonders gelingt die Figurenkonzeption: akzentuiert werden verschiedene, doch immer "allzu menschliche" Charakterzüge. Kein Wunder, dass El Kurdis Hörspielpendant mit dem Deutschen Literaturpreis ausgezeichnet worden ist. Betrachtet man doch nach der Lektüre alles Angsteinflößende ein wenig anders - ebenso wie all die "Superhelden" des Alltags.