1. Termine

Auftakt mit Lesung

Auftakt mit Lesung

"Erinnern für die.Zukunft" — so heißt eine neue Reihe des Wuppertaler Schauspiels, mit der der November-Pogrome des Jahres 1938 gedacht wird.

Den Auftakt macht eine Lesung mit Schriftsteller Karl Otto Mühl am Dienstag (4. November 2014) ab 20 Uhr im "Café Ankerpunkt" am Theater im Engelsgarten. Mühl wird seinen Roman "Nackte Hunde" vorstellen, in dem er sich an seine Kindheit in Wuppertal während der Nazi-Zeit erinnert. Unterstützung erhält Mühl von Schauspieler Konstantin Shklyar, es moderiert Dorothea Renckhoff.

Der Eintritt kostet sechs Euro.