Wanderung am Samstag: Ab in die Natur

Wanderung am Samstag : Ab in die Natur

Ein sommerliches Wandervergnügen für die gesamte Familie bieten auch in diesem Jahr wieder die geführten Wandertouren der WSW mit dem Sauerländischen Gebirgsverein. Die acht bis neun Kilometer langen Strecken führen durch Grünanlagen und Forste mit reichlich Wasserläufen und schattigen, wanderbaren Tälern, die zum erholsamen Verweilen einladen.

Diesmal: vom Spreeler Bach zur Deipenbecke. Die Wanderung beginnt am Samstag (28. Juli 2018) in der idyllischen Ortschaft Beyenburg mit der Klosterkirche und den hübschen Fachwerkhäusern. Am Stausee vorbei geht es in das romantische Spreeler Bachtal, das die Gruppe nach etwa zwei Kilometern bergan verlassen wird, um über Felder und Wiesen vorbei an Hillringhausen und Hölzerne Klinke zur Quelle der Deipenbecke zu wandern. Das schattige Tal abwärts begleitet die Wanderer zurück nach Beyenburg.

Nahe der Wuppermündung am Bilstein. Foto: WSW

Treffpunkt ist um 14.04 Uhr an der Haltestelle Beyenburg Mitte. Mit dem Bus geht es ab Oberbarmen, Bussteig 3, mit der Linie 616 um 13.46 Uhr Richtung Beyenburg. Ankunft in Beyenburg Mitte ist dann um 14.04 Uhr. Die Wanderung dauert etwa 2,5 Stunden, Wanderführer ist Karl Heinz Wiegand.

Die kostenlosen Wanderungen sind für alle Wandertypen geeignet, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich. Die Touren finden bei jeder Witterung statt. Es ist empfehlenswert, der Witterung entsprechende Kleidung zu tragen und etwas Verpflegung einzupacken, hauptsächlich Wasser. Hunde sind willkommen, sollten jedoch angeleint sein.

Alle Infos zu den geführten Touren gibt es auf wsw-online.de und in der Broschüre "Wuppertals wanderbare Bachtäler”.