1. Termine

Führung: 100 Jahre ELBA — und die alte Elberfelder Papierfabrik

Führung : 100 Jahre ELBA — und die alte Elberfelder Papierfabrik

"ELBA", "Jac" und "Posthorn" sind drei Markennamen, die in Deutschland und weit darüber hinaus für die Wuppertaler Papier- und Kartonagenindustrie standen. Das gilt insbesondere für ELBA, das Unternehmen, das die Städte Elberfeld und Barmen im Firmennamen trug.

Eine Führung des Historischen Zentrums am Mittwoch (3. Mai2017) dreht sich um Papierproduktion im Wuppertal.

Mit über 5.000 Beschäftigten gehörte die Papierindustrie zu den wichtigen Wirtschaftszweigen der Stadt. Die Firma Kraut & Meierborn, später ELBA-Bürosysteme, wurde im Kriegsjahr 1917, vor genau 100 Jahren, gegründet. Sie prägte in der Zeit des Wirtschaftswunders, den 1960er und 1970er Jahren, den Stadtteil Arrenberg. In den verschiedenen Produktionsstandorten im Stadtteil arbeiteten mehr als 1000 Beschäftigte.

Die Exkursion führt auch zu der alten "Elberfelder Papierfabrik", die seit 1868 hochwertige Briefpapiere herstellte. Zur Führung sind ehemalige Mitarbeiter als Zeitzeugen eingeladen.

Alte ELBA-Werbung. Foto: Stadt Wuppertal

Treffpunkt ist um 16 Uhr an der Schwebebahnstation Robert-Daum-Platz.