Uellendahler Straße Betrunkener droht mit Küchenmesser

Wuppertal · Die Wuppertaler Polizei ist am Dienstag (21. März 2023) um 17:41 Uhr zu einem Vorfall an der Uellendahler Straße ausgerückt. Dort hatte ein alkoholisierter Mann mit einem Küchenmesser gedroht und auch den Einsatz einer Schusswaffe angedeutet.

Während die Polizei die Wohnung durchsuchte, saß der Mann vor dem Haus.

Während die Polizei die Wohnung durchsuchte, saß der Mann vor dem Haus.

Foto: Christoph Petersen

Zuvor hatte laut Angaben aus dem Präsidium eine ältere Person versucht, in ein Wohngebäude zu gelangen. Auf der Treppe sitzende Jugendliche verhinderten dies aber. Dies brachte einen unter Alkoholeinfluss stehenden 26 Jahre alten Mann in Rage. Er zog ein Küchenmesser und erklärte gegenüber den Jugendlichen, auch eine Schusswaffe einsetzen zu können. Anschließend verschwand er in einem Nachbarhaus.

Der Polizei gelang es, ihn dort telefonisch zu erreichen und ihn zu bewegen, ins Freie zu kommen. Bei der Durchsuchung der Wohnung fand sich keine Schusswaffe. Der Mann gab zu Protokoll, dies nur so gesagt zu haben. Nach einer klaren Ansage, künftig solche Aktionen zu unterlassen, wurde er nicht festgenommen. Den 26-Jährigen erwartet nun allerdings eine Anzeige wegen Bedrohung.