1. Stadtteile
  2. Nächstebreck

Fallende Eiszapfen und phantastisches Panorama in Wuppertal

Nächstebreck : Fallende Eiszapfen und phantastisches Panorama

Einen herrlichen Weitblick hatten die Arbeiter, die die Eiszapfen am Werbeturm der „FertighausWelt“ an der Schmiedestraße entfernten.

Die frostigen Gebilde hingen in luftiger Höhe. Die Gefahr, dass sie auf den Parkplatz krachen würden, war zu groß. Und so rückte zunächst die Feuerwehr an. Weil deren Drehleiter aber nur bis zum 30 Meter ausgefahren werden kann, musste eine Spezialfirma gerufen werden. Die verfügt über eine 50-Meter-Leiter, die den Ort des Geschehens dann auch mühelos erreichte.

Die Eiszapfen waren nach wenigen Minuten entfernt und donnerten unter Aufsicht auf den Boden. Natürlich war das Areal zuvor abgesperrt worden. Übrigens. Auch am benachbarten IKEA-Turm musste ein entsprechender Einsatz gefahren werden. Bilder:

Video:

Eiszapfen auf dem Weg nach unten