1. Stadtteile
  2. Langerfeld - Beyenburg

Langerfeld: Energiedetektive und Gewinner

Langerfeld : Energiedetektive und Gewinner

Die Grundschule Windthorststraße in Langerfeld setzt auf klimafreundliche Zukunft. Seit 2011 werden dort "Energiedetektive" ausgebildet. Jetzt beschäftigen sich die Schüler eine Woche lang mit Nachhaltigkeit und Klimaschutz.

Vom 9. bis 13. Oktober findet an der Schule eine Mobilitätswoche statt.

Um die Mobilitätswoche und den Nachhaltigkeitsgedanken miteinander zu verbinden, war am 11. Oktober das Energiemobil der Energieagentur.NRW auf den Schulhof zu Gast: Ein Bus voller Experimente, der den Kindern lebendig und interaktiv das Thema Energie und Energie-sparen vermittelte.

Mit der Mobilitätswoche setzen die Schüler der Windthorststraße ihre Beschäftigung mit den Themen Klimaerwärmung, Umweltschutz und Nachhaltigkeit fort und sparen bewusst Energie. Ein besonderer Anreiz war die Teilnahme am städtischen Schulprojekt "energie gewinnt", das die Schule fürs Energiesparen mit finanziellen Prämien belohnt. Organisiert und begleitet wird das Projekt "energie gewinnt" durch das städtische Gebäudemanagement.

Im vorigen Jahr haben sich am Projekt "energie gewinnt" 37 Wuppertaler Schulen aller Schularten beteiligt und insgesamt 157.555 Euro an Energiekosten eingespart. Die Hälfte Summe bleibt bei der Stadt, die andere Hälfte bekommen die Energiespar-Schulen zur freien Verfügung.

"Energie gewinnt" wird auch im laufenden Jahr von der Stadt unterstützt. "Mit einer Einsparung von jährlich über 5.000 Kilo CO2 — das entspricht knapp 8,4 Prozent — der gesamten Emissionen der beteiligten Schulen ist das ein großer Klimaerfolg", so Projektleiterin Corona Vogtländer. "Auch die Mobilitätswoche ist ein tolles Beispiel dafür, wie Schulen Klimaschutz und Energie-Effizienz gut in den schulischen Alltag einbauen könnten."