1. Stadtteile
  2. Elberfeld-Innenstadt

Nach Einbruch in Imbiss in Wuppertal-Elberfeld in Untersuchungshaft

Elberfeld : Nach Einbruch in Imbiss in Untersuchungshaft

Die Wuppertaler Polizei hat in der Nacht von Sonntag auf Montag (12./13. Dezember 2021) am Kipdorf einen mutmaßlichen Einbrecher festgenommen.

Mehrere Zeugen waren gegen Mitternacht laut Einsatzbericht durch verdächtige Geräusche aufmerksam geworden: „Einer von ihnen konnte beobachten, wie ein Mann mit einem Stein die Glasscheibe eines dortigen Imbisses einschlug und durch die entstandene Öffnung in die Räumlichkeiten eindrang.“

Die Polizeibeamten entdeckten den Tatverdächtigen noch im Objekt und nahmen ihn vorläufig fest. Es handele sich um einen 40-jährigen Mann ohne festen Wohnsitz, der bereits wegen ähnlicher Delikte vorbestraft und „hinreichend polizeilich bekannt“ sei, heißt es.

Bei der Durchsuchung seiner Kleidung fanden die Beamten geringe Mengen Rauschmittel und stellten sie sicher. Da der Mann sich bei dem Einbruch leicht verletzte, musste er zunächst ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Wuppertal verhängte das zuständige Gericht eine Untersuchungshaft.