1. Sport
  2. Sporttexte

2. Handball-Bundesliga: Samstag gegen Balingen: BHC: Spitzenduell und goldenes Buch

2. Handball-Bundesliga: Samstag gegen Balingen : BHC: Spitzenduell und goldenes Buch

Drei Spieltage vor dem Saisonende empfängt der Handball-Zweitligist Bergischer HC am Samstag (19. Mai 2018) um 19 Uhr HBW Balingen-Weilstetten in der Solinger Klingenhalle. Bei dem Aufeinandertreffen beider Teams sind Emotionen, Dramatik und großer Kampf stets garantiert.

Die Klingenhalle hat in der nun auslaufenden Saison schon alles gesehen. Neben zwei von bislang drei Niederlagen konnten die Handballfans im Bergischen dort sowohl den vorzeitigen Wiederaufstieg als auch den Meistertitel des BHC feiern. Der Spielplan beschert im letzten Heimmatch der aktuellen Spielzeit noch einmal ein absolutes Spitzenduell, wie BHC-Cheftrainer Sebastian Hinze findet: "Balingen ist mit uns wahrscheinlich die stärkste Mannschaft der Liga. In der Vorrunde hatten sie zwar einige Probleme, aber sie haben sich stabilisiert."

Insgesamt bietet der Schlussspurt der Saison noch drei interessante Paarungen. "Zwei Duelle gegen Mitabsteiger und ein Derby sollten da keine Motivationsprobleme aufkommen lassen", weiß Hinze, der unmittelbar nach der jüngsten Niederlage beim VfL Lübeck-Schwartau, aber spätestens beim ersten Training am Dienstag entsprechende Signale aus dem Kader empfangen konnte. "Ich erwarte viele Emotionen im Spiel, denn der Umgang mit Misserfolgen in meiner Mannschaft gefällt mir sehr gut. Sie nerven extrem und alle ziehen gleich gute Lehren daraus."

"Balingen spielt die schlechten Phasen viel besser", begründet Hinze den Aufschwung des Gastes damit, "dass sie ein stabiles System gefunden haben und disziplinierter agieren. Klar ist, dass sie defensiv wie offensiv eine hohe Qualität auf die Platte bringen können, was in der Hinrunde noch relativ leicht weggebrochen ist. Aber jetzt hat Balingen Anker, um diese schlechten Phasen so gering wie möglich zu halten und relativ schnell wieder ihre Qualitäten abzurufen. So etwas macht eine Spitzenmannschaft aus."

Zog Lübeck am vergangenen Wochenende noch die Trumpfkarte der Spielverlangsamung, so setzt Balingen wie auch der BHC auf das Tempospiel. "Das sollte uns dann auch etwas mehr liegen um am Ende auch erfolgreich zu sein, denn ich erwarte nicht, dass eine Mannschaft am Wochenende seine Spielidee ändern wird", beschwört er BHC-Coach die zu erwartenden Emotionen, Dramatik und Kampf zwischen Balingen und dem BHC herauf. Dabei muss der Trainer der Löwen auf Fabian Gutbrod verzichten, der aufgrund von Problemen an der Patellasehne im linken Knie wohl bis zum Saisonende ausfallen wird.

Knapp 1.700 Tickets sind im Vorverkauf bereits abgesetzt, die Tageskassen öffnen am Spieltag um 17.30 Uhr. Für die Wuppertaler Handballfans steht der kostenlose BHC-Busshuttle mit zwei Verbindungen um 17.27 und 18.07 Uhr ab Zoo/Stadion und jeweils drei Minuten später ab Sonnborner Ufer zur Verfügung. Zurück nach Wuppertal geht es um 21 Uhr.

Im Rahmen der Partnerschaft des Bergischen HC mit der Lanxess-Arena in Köln sind die BHC-Fans zur "Velux EHF Final4 Opening Party” am Freitag (25. Mai) ab 18 Uhr auf dem Vorplatz der Kölner Arena eingeladen. Insgesamt 200 Freikarten sind dafür am Samstag an der Abendkasse der Solinger Klingenhalle verfügbar. Interessenten können sich am Samstag an der Abendkasse melden.

Für Mittwoch (30. Mai) lädt die Stadt Solingen Fans und Freunde des BHC am Abend auf den Rathausplatz zur Aufstiegsfeier ein — mit Live-Musik und 500 Litern Freibier. Im Rahmen der Veranstaltung wird Oberbürgermeister Tim Kurzbach Mannschaft und Offizielle zum Eintrag ins Goldene Buch bitten.