Siegfriedstraße und Langerfelder Straße: Zwei Überfälle auf Kioske

Siegfriedstraße und Langerfelder Straße : Zwei Überfälle auf Kioske

Die Polizei meldet am Dienstag (18. September 2018) zwei Überfälle auf Kioske in Wuppertal.

Am Montagabend (17. September 2018) hat ein bisher unbekannter männlicher Täter einen Kiosk an der Siegfriedstraße überfallen.

Der mit einer Maske vermummte Räuber bedrohte den anwesenden Mitarbeiter mit einer Schusswaffe und entnahm aus der Kasse das Bargeld. Mit seiner Beute flüchtete er in Richtung Stadion. Der Flüchtige ist circa 185 Zentimeter groß und war insgesamt dunkel gekleidet.

Der andere Überfall ereignete sich vergangene Woche. Am Freitagnachmittag (14. September 2018) gegen 15 Uhr hat ein Unbekannter einen Kiosk an der Langerfelder Straße überfallen.Unter Vorhalt eines Messers forderte er laut Polizei von der 64-jährigen Inhaberhin die Herausgabe des Kasseninhalts. Nachdem dem Täter das Bargeld übergeben worden war, flüchtete er unerkannt.

Die Zeugin beschrieb den Mann als circa 30 Jahre alt und 170 Zentimeter groß. Bekleidet war er mit einer schwarzen Kappe, einer schwarzen Hose und einer schwarzen Stoffjacke. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202/284-0 entgegen.

Mehr von Wuppertaler Rundschau