1. Lokales

Wuppertaler FFF-Delegation fährt zum Zentralstreik in Düsseldorf

Kritik an NRW-Klimapolitik : Wuppertaler FFF-Delegation fährt zum Zentralstreik

Aktivisten der Wuppertaler „Fridays for Future“-Bewegung nehmen am Freitag (27. August 2021) ab 17 Uhr am Großstreik auf den Düsseldorfer Landtagswiesen teil.

Armin Laschet müsse sich als Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen dafür verantworten, „ein neues Kohlekraftwerk ans Netz geschlossen, den Ausbau von Windkraftanlagen durch die Abstandsregel massiv ausgebremst und Dörfer und Wälder für die dreckigste und klimaschädlichste Art der Energiegewinnung vernichtet zu haben“, so die Wuppertaler FFF-Sprecherin Charlotte Kranenberg. „Er kündigte im Oktober 2020 an, er wolle den Bund so regieren wie er auch das Land NRW regiert. Wir ziehen diesen Freitag mit einem großen Bündnis vor den Landtag, um klarzustellen: Das lassen wir nicht zu! Ein Bundeskanzler Laschet wäre eine Katastrophe für den Klimaschutz in Deutschland.”

Mehr als 15 „Friday for Future“-Ortsgruppen aus NRW organisieren eine gemeinsame Anreise. Die Wuppertaler Delegation startet um 15:30 Uhr am Hauptbahnhof auf Gleis 1.