1. Lokales

Wuppertaler Engels-Stadtführungen werden erweitert

Wegen großer Nachfrage : Engels-Stadtführungen werden erweitert

Aufgrund der hohen Nachfrage werden ab sofort alle Engels-Stadtführungen zum Engels-Jahr 2020 vom Historischen Zentrum in Wuppertal zeitgleich für zwei Gruppen angeboten.

Somit können insgesamt bis zu 18 Interessierte – es gilt weiterhin die Begrenzung auf 9 Teilnehmer pro Stadtführungsgruppe – mehr über Friedrich Engels und sein Wirken in seiner Geburtsstadt Wuppertal erfahren.

Die Teilnahme an einer Stadtführung erfolgt ausschließlich mit vorher gebuchtem Ticket über Wuppertal Live. Karten können nicht vor Ort beim Stadtführer gekauft werden.

Alle Engels-Stadtführungen des Historischen Zentrums im Überblick:

  • „Herkunft und Familie von Friedrich Engels - Erkundung rund um den Engelsgarten" – Termine: jeden Samstag im Juni (13., 20. und 27. Juni), jeweils 14 Uhr
  • „Der revolutionäre Friedrich Engels in Elberfeld" – Termine: ersten und dritten Sonntag im Juni (21. Juni), jeweils 14 Uhr
  • „Friedrich Engels und das frühindustrielle Wuppertal" – Termine: zweiten und vierten Sonntag im Juni (14. und 28. Juni), jeweils 14 Uhr
  • „Friedrich Engels, Gustav A. Uthmann und die Barmer Arbeiterbewegung" – Termin: 22. Juni, 16.00 Uhr

Die Teilnahme an einer Stadtführung kostet pro Person 8 Euro. Die Stadtführungstermine für Juli werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Für die Teilnahme an Stadtführungen gelten weiterhin folgende Hygieneschutzmaßnahmen:

  • Mindestabstand zwischen Teilnehmern: 1,5 Meter
  • während der Stadtführung können Teilnehmer den Mundschutz abnehmen – Bedingung: Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Teilnehmern wahren

Weitere Infos zu allen Engels2020-Stadtführungen gibt es hier.