1. Lokales

Wuppertal: IHK-Hotline hilft bei der Ausbildungsplatzsuche

Während der Sommerferien : IHK-Hotline hilft bei der Ausbildungsplatzsuche

Junge Leute, die in diesem Jahr eine Ausbildung beginnen wollen, können sich noch auf viele freie Ausbildungsplätze bewerben. Um sie dabei zu unterstützen, hat die Bergische IHK eine Hotline eingerichtet.

Unter der Telefonnummer 0202/2490-833 vermittelt Christine Köhler, IHK-Beraterin für Passgenaue Besetzung, freie Ausbildungsplätze an die Anrufer. Die Hotline ist täglich (außer am Wochenende) von 10 bis 13 Uhr geschaltet. Die Beraterin ist außerdem unter ausbildungsplatz@bergische.ihk.de erreichbar und gibt auch allgemeine Orientierungshilfen zur Ausbildung.

Die Hotline richtet sich auch an KMU-Unternehmen, die noch ausbilden möchten und eine entsprechende Beratung wünschen. Neben der Hotline bietet auch die IHK-Lehrstellenbörse (www.ihk-lehrstellenbörse.de) die Möglichkeit, freie Ausbildungsplätze zu finden. „Da noch in den unterschiedlichsten Berufen Auszubildende gesucht werden, sind die Chancen für Bewerber sehr gut“, betont Carmen Bartl-Zorn, Leiterin des IHK-Bereiches Aus- und Weiterbildung.

Das Programm „Passgenaue Besetzung – Unterstützung von KMU bei der passgenauen Besetzung von Ausbildungsplätzen sowie bei der Integration von ausländischen Fachkräften“ wird durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds gefördert.