1. Lokales

"Wuppertal 3.0" sucht den OB-Star

"Wuppertal 3.0" sucht den OB-Star

Die Initiative "Wuppertal 3.0" hat die Kandidatenkür für die Oberbürgermeister-Wahl im September gestartet.

"Bewerben Sie sich jetzt oder nominieren Sie eine Person, der sie die Aufgabe zutrauen, unsere Stadt in eine ,neue Zukunft‘ zu führen!", heißt auf der Homepage. Vorschläge können mit einer kurzen Beschreibung an nominierung@wuppertal-drei-null.de geschickt werden: "Alle Angaben werden vertraulich behandelt und nicht ohne Rücksprache veröffentlicht."

Jörg Heynkes, einer der führenden Köpfe, hatte zuvor erneut eine Kandidatur ausgeschlossen. Ob Dr. Carsten Gerhardt, Vorsitzender der "Wuppertalbewegung", antritt, ist hingegen noch offen. Jeder könne sich bewerben, der politisch versiert und sozial kompatibel sei und mit der Verwaltung umgehen könne, skizzierte Heynkes am Mittwochabend (6. Mai 2015) bei der Veranstaltung von "Wuppertal 3.0" im Ratssaal die Voraussetzungen.

Die Initiative, die auch von Grünen und FDP unterstützt wird, will anschließend intern beraten. Sollte sich niemand finden, schließt "Wuppertal 3.0" nicht aus, keinen Kandidaten aufzustellen. Aber noch ist man optimistisch, am 21. Mai 2015 eine Kandidatin oder einen Kandidaten präsentieren zu können. (nib)