1. Lokales

18. Tattooconvention: Tattoo-Art aus aller Welt

18. Tattooconvention : Tattoo-Art aus aller Welt

Zum 18. Mal findet am kommenden Wochenende, 1. und 2. September, die Wuppertaler Tattooconvention statt. Organisator Horst Peters vom Studio "Tattoo4You" erhielt Anfragen von Tätowierern aus der ganzen Welt.

"Bis vor zehn Jahren hat es in Wuppertal nur drei Tattoo-Studios gegeben. Und schaut euch heute um", sagt Horst Peters von "Tattoo4You", dem Tattoo-Studio auf der Gathe. Die Szene entwickelt sich. Tattoos liegen wieder im Trend. Kein Wunder, dass bei Peters für seine 18. Tattooconvention über 900 Bewerbungen von Tätowieren aus der ganzen Welt eintrudelten. Allein in der letzten Woche mussten noch 70 Absagen erteilt werden. "Einige Anfragen kamen sogar aus Chile und Venezuela", sagt Peters. Zum zweiten Mal läuft die Tattooconvention in der Stadthalle. Zwar lockte die "Börse", der ehemalige Veranstaltungsort der Convention, in den letzten 16 Jahren immer viele Zuschauer an, aber "die Halle gibt definitiv ihres dazu. Ich habe Teilnehmer, die kommen nur wegen der Halle."

Für über 250 Tattoo-Artists aus 20 Ländern hat Horst Peters Platz gefunden. Auch das "Rossini", in dem im letzten Jahr Tattoo-Museum und Ausstellungen zu finden waren, ist dieses Jahr komplett mit Tätowierern belegt. "Wir nutzen wirklich jeden Quadratzentimeter", sagt der Organisator. Das Tattoo-Museum hat er in diesem Jahr auf die Balustrade verlegt. Seit Wochen ist Horst Peters ständig in Aktion. Über 500 Menschen muss er am Wochenende koordinieren: Tätowierer, Sicherheitsleute, seine Crew ...

Dafür erwartet die Gäste allerhand Programm: Livemusik von "Undead Workers", "56# Alley Chaps", "Ballbreakers" und "King Eddy", Poledance, Cosplay und American Cars und Bikes vom "Tattoo Kulture Magazine", Piercings und Schmuck sowie natürlich über 250 Tätowierer, die ihre Kunst unter die Leute bringen möchten. Moderiert wird das ganze Spektakel von Musiker Stefan Mageney und Jess Daniel's.

Eine Spendenaktion, deren Erlös einer Wuppertaler Organisation zugute kommt, wird auch in diesem Jahr nicht fehlen: 400 Kunstdrucke hat Peters anfertigen lassen, vom jeweiligen Künstler handsigniert. Verkauft werden sie für 20 Euro das Stück. Der gesamte Erlös geht an das Kinder- und Jugendhospiz Burgholz.

Die 18. Tattooconvention in der Stadthalle findet statt am Samstag, 1. September, 12 bis 23 Uhr, und Sonntag, 2. September, 12 bis 20 Uhr.
Eintritt: 20 Euro.