1. Lokales

Schenkendorfplatz: Wohnen statt Fußball

Schenkendorfplatz: Wohnen statt Fußball

Auf dem ehemaligen Sportplatzgelände Schenkendorfplatz in Heckinghausen sollen zehn freistehende Einfamilienhäuser gebaut werden. Der entsprechende Bebauungsplan ist seit Ende Juli rechtskräftig.

Die Stadt bereitet momentan das Grundstück für die Vermarktung im Höchstbieterverfahren ab Februar/März vor. Dazu gehören jetzt nach Ende der Schonzeit auch Baumfäll- und Rodungsarbeiten.

Gefällt werden 44 Laubbäume im nördlichen Teil des Sportplatzes. "Durch die benachbarten Barmer Anlagen bleibt aber das grüne Stadtbild erhalten", so die Verwaltung.