Wuppertaler Zentralbibliothek Samen für Saatgut-Bibliothek erbeten

Wuppertal · Die Wuppertaler Stadtbibliothek ruft Hobbygärtnerinnen und Hobbygärtner zu Spenden für die Saatgut-Bibliothek auf. Gesucht werden für das Projekt sortenreine beziehungsweise selbst gezogene Pflanzen, sowohl für Blühpflanzen als auch für Gemüse.

In der Bibliothek können Saatgut-Tütchen mitgenommen und abgegeben werden.

In der Bibliothek können Saatgut-Tütchen mitgenommen und abgegeben werden.

Foto: Stadtbibliothek Wuppertal

„Wer mitmacht und Saatgut spendet, hilft dabei, die Saatgut-Bibliothek mit einem vielfältigen Angebot auszustatten und den Bestand für das nächste Gartenjahr zu sichern“, heißt es. „Wichtig ist, dass es sich dabei um samenfestes Saatgut aus natürlicher Züchtung handelt, damit die Eigenschaften der Elternpflanzen erhalten bleiben. Es sollte kein Hybrid-Saatgut (Kennzeichnung F1) aus Baumärkten oder Gartencentern abgegeben werden.“

Die Saatgutspenden sollten gut beschriftet und verpackt in der Zentralbibliothek oder in den Zweigstellen abgegeben werden. In der Zentralbibliothek können vorab auch leere Saatgut-Tütchen zur Verpackung der Samen abgeholt werden.

Die Saatgut-Bibliothek befindet sich in der 1. Etage der Zentralbibliothek in der Elberfelder Kasinostraße.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort