1. Lokales

Rolf Köster zum kommissarischen CDU-Vorsitzenden in Wuppertal benannt

Nach Nocke : Köster zum kommissarischen CDU-Vorsitzenden benannt

Am Dienstagabend (28. Januar 2020) hat der Kreisvorstand der Wuppertaler CDU den Rechtsanwalt Dr. Rolf Köster einstimmig zum kommissarischen Vorsitzenden der CDU ernannt. Seine Stellvertreter sind Barbara Becker und Rainer Spiecker.

Rolf Köster tritt in die Fußstapfen von Matthias Nocke, der vor einer Woche als Vorsitzender der CDU zurückgetreten war. (Mehr zu den Hintergründen lesen Sie hier.)

Die CDU hatte sich dafür entschieden, keinen neuen Wahlparteitag durchzuführen, sondern Köster zu bitten, den kommissarischen Vorsitz bis Ende Oktober, nach der Kommunalwahl, zu übernehmen.

Köster ist aktuell Vorsitzender des Kulturausschusses und Mitglied der Ratsfraktion, im Aufsichtsrat der Wuppertaler Bühnen, im Beirat des Pina Bausch Tanztheaters und Mitglied im Verwaltungsrat der Stadtsparkasse.

„Insbesondere ist es mir wichtig, mit Bürgern und unseren Mitgliedern offen in einen Dialog zu treten, um ein attraktives Kommunalwahlprogramm gemeinsam zu erarbeiten. Dabei setze ich auf ein Team, das insbesondere auch jüngere Menschen und solche, die bisher politikfern waren anspricht“, erklärt Köster.