Neujahrsempfang und Sonnenuntergang am Toelleturm in Wuppertal

Barmer Verschönerungsverein: Neujahrsempfang und Sonnenuntergang

Auf den Aufstieg zum Toelleturm und eine schöne Sicht auf das Wuppertal mussten die Gäste des Barmer Verschönerungsvereins verzichten. Der Neujahrsempfang mit Sekt und Organgensaft fand im Turmzimmer statt und war eine neue Idee.

Wenn auch das Wetter nicht wirklich mitspielte und der Regen nur für die Natur nützlich war, zeigten sich die Besucher an der Vereinsarbeit und Pflege der Barmer Anlagen interessiert. In diesem Jahr besteht der BVV 155 Jahre; der Toelleturm wurde vor 131 Jahren eröffnet. Durch Spenden und zusätzliche Mitgliedsbeiträge durch weitere neue Mitglieder will der Verschönerungsverein seine schwierige Finanzsituation verbessern.

Rund um den Jahreswechsel sind wieder mehrere Bäume umgestürzt, ohne Menschen zu verletzen. Auf der Liste steht die teure Entschlammung des großen Teiches in den unteren Anlagen, die Sanierung des Klinkerteiches mit Instandsetzung der Skulptur "Knabe mit Taube" und eine Reparatur der Toelleturm-Innentreppe.

Die nächste Möglichkeit, auf den Toelleturm zu steigen, bietet Volker Staab am Sonntag (13. Januar 2018) wenn er von 16.30 bis 19 Uhr zum Sonnenuntergang (um 16.48 Uhr) aufschließt. Mit Wetterglück wird eine Mond- und Sternenbeobachtung möglich.

Mehr von Wuppertaler Rundschau