Kinderschutzbund Wuppertal sucht ehrenamtliche Helfer

Kleiderladen und Eltern-Kind-Treff : Kinderschutzbund sucht ehrenamtliche Helfer

Für seine Angebote sucht der Wuppertaler Kinderschutzbund zum neuen Jahr 2020 noch ehrenamtliche Helfer. In Elberfeld und Wichlinghausen betreibt er Kleiderläden mit gebrauchter Kinder- und Erwachsenenkleidung. Für einzelne Schichten werden noch Helfer gesucht, ebenso wie für den Eltern-Kind-Treff und die „Elberfelder Kinder- Ma(h)lZeit“.

Die „Elberfelder Kinder-Ma(h)lZeit“ ist ein offener Treffpunkt für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren. Die Kinder bekommen montags bis donnerstags von 13 bis 16 Uhr ein warmes, kostenloses Mittagessen und auf Wunsch Begleitung bei der Erledigung ihrer Hausaufgaben. Die Mitarbeiter nehmen sich Zeit für Gespräche und haben ein offenes Ohr für die Sorgen und Probleme der Kinder. Außerdem gibt es unterschiedliche Angebote, die eine gesunde Entwicklung der Kinder fördern können wie zum Beispiel malen, basteln, kochen, bewegen und toben. Zusätzlich soll nun auch ein Mädchenprojekt zur Stärkung der „Selbstsicherheit“ aufgebaut werden.

Der Eltern-Kind-Treff ist ein Angebot für Mütter und Väter und deren Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren. Er findet von Montag bis Donnerstag von 10 bis 12 Uhr statt und soll nun aufgrund der hohen Nachfrage auch freitags ausgebaut werden. Hier können sich Eltern kennen lernen und gemeinsam Tipps, Informationen und praktische Hilfen austauschen. Unterstützung und Beratung bietet der Kinderschutzbund auf Wunsch. Zu den regelmäßigen Angeboten mit dem Schwerpunkt „Gesundheit und Ernährung“ gehören ein gemeinsames Frühstück, Infos über Entwicklungspsychologie und das gesunde Aufwachsen sowie kreative Angebote.

Wer Zeit und Lust hat, an einem Vormittag oder Nachmittag regelmäßig zu helfen, kann sich bei Kerstin Holzmann, Tel. 0202/755366, info@kinderschutzbund-wuppertal.de melden.