1. Lokales

Kaiserwagen als Hingucker

Kaiserwagen als Hingucker

Auch Wuppertal war beim Tag der Deutschen Einheit in Frankfurt vertreten. Die "Wuppertal Marketing GmbH" präsentierte am Stand von "NRW-Tourismus" ein Modell des Kaiserwagens, das die Staatskanzlei 2014 in eine Reihe von Modellen bedeutender deutscher Sehenswürdigkeiten aufgenommen hatte.

Die hessische Metropole richtete vom 2. bis 4. Oktober das Fest aus. Es zog unter dem Motto "25 Jahre Deutsche Einheit" rund eine Million Besucher an. Auf der "Ländermeile" in der Innenstadt waren sämtliche 16 Bundesländer vertreten.

Der Stand war direkt am Schaumainkai aufgebaut. Foto: Marie Scherner

"Die große Resonanz auf die Wuppertaler Präsentation belegte auf eindrucksvolle Weise, dass die Wahrnehmung unserer Stadt erfreulich positiv besetzt ist und dass der Bekanntheitsgrad unserer Attraktionen rasch steigt. Ob Schwebebahn oder Pina Bausch, ob Skulpturenpark oder Von der Heydt-Museum — Wuppertal hat längst Markenzeichen ausgebildet, die sich auf dem Tourismusmarkt etabliert haben", so die Marketing GmbH.