1. Lokales

Junior Uni Wuppertal: Julius mit dem Eis-Experiment auf Platz zwei

Junior Uni : Julius: Mit dem Eis-Experiment auf Platz zwei

Der 12 Jahre alte Junior Uni-Student Julius aus Wuppertal stellte am vergangenen Wochenende erfolgreich seine Forschungsergebnisse beim Landeswettbewerb von „Schüler experimentieren“, der Junior-Sparte von Jugend forscht, vor.

Seine Forscherfrage: „Gibt es ein Milcheis, das nicht schmilzt?“ Mit einer ausgeklügelten Experimentreihe, einem überzeugenden Skript und einer gelungenen Online-Präsentation gewann Julius den zweiten Platz im Fachbereich Chemie. Nachdem Julius schon Ende Februar beim Regionalwettbewerb für „Schüler experimentieren“ den ersten Platz belegte und sich damit erfolgreich zur Teilnahme am Landeswettbewerb, der finalen Runde des Wettbewerbs, qualifizierte, konnte der Zwölfjährige nun auch beim Landeswettbewerb die Jury von seinem Projekt überzeugen.

Seine Forscherfrage hat der langjährige Junior Uni-Student seit dem vergangenen Sommer im Junior Uni-Kurs „Forschung live – macht mit bei ‚Schüler experimentieren‘“ mit fachlicher Unterstützung seiner Dozenten – zunächst vor Ort, dann Corona-bedingt digital – erforscht. Er erarbeitete nach einer intensiven Recherche eine Reihe unterschiedlicher Experimente. Die Hauptrolle darin spielten die so genannten Polyphenole, eine Gruppe von sekundären Pflanzenstoffen, die zum Beispiel in Beeren vorkommen. In seinen Experimenten erforschte Julius, welchen Einfluss die Polyphenole auf das Schmelzverhalten von Speiseeis haben und wie das Schmelzen durch sie beschleunigt oder verlangsamt werden kann.

  • Die Junior Uni in Unterbarmen.
    Nachwuchsforscher : Junior Uni: Elfjähriger gewinnt Regionalwettbewerb
  • Die Online-Kurse der Wuppertaler Junior Uni
    Sommersemester 2021 : Junior Uni: Anmeldungen ab dem 14. Februar
  • In den Osterferien können interessierte Kinder
    Osterferien-Programm : Junior Uni: 47 Kurse und über 490 Plätze

„Wir sind unglaublich stolz auf Julius. Obwohl er in den letzten Monaten von unseren Dozenten nur noch digital betreut werden konnte, hat er trotzdem motiviert weitergeforscht und tolle Ergebnisse erzielt. Wir freuen uns sehr für ihn, dass er nun auch beim Landeswettbewerb so erfolgreich war“, freut sich Dr. Stefan Hellhake, Teamleiter Fachkoordination der Junior Uni. Der nächste Kurs für die Wettbewerbsvorbereitung startet an der Junior Uni wieder im August. Julius freut sich schon auf die Teilnahme und feilt bereits an neuen Projekten und Experimenten.