Beirat Bürgerbeteiligung „InnenBandStadt“, „Smart Waste Tal“ und weitere Themen

Wuppertal · Was ist die „InnenBandStadt“ zwischen Barmen und Elberfeld und wie können sich die Anwohnerinnen und Anwohner daran beteiligen? Und worum geht’s im Smart-City-Projekt „Smart Waste Tal“? Das sind die beiden Schwerpunktthemen der nächsten Sitzung des Beirats Bürgerbeteiligung, die am Donnerstag (23. Mai 2024) um 18 Uhr im Rathaus Barmen (Raum A 232) stattfindet.

 Dominic Becker von der Wirtschaftsförderung Wuppertal.

Dominic Becker von der Wirtschaftsförderung Wuppertal.

Foto: Wirtschaftsförderung Wuppertal

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Abteilung Stadtentwicklung und des „Competence Center Smart City“ stellen die Projekte vor. Außerdem stehen aktuelle Informationen des Teams Bürgerbeteiligung auf der Tagesordnung – über die „KoodiKo“ (Kooperative digitale Kommune), die Beteiligung in Vohwinkel, die Evaluation der Leitlinien für Bürgerbeteiligung sowie den Wuppertaler Heimat-Preis.

Im Beirat Bürgerbeteiligung stellt die Stadt ihre aktuellen und geplanten Beteiligungsverfahren vor. Die Beirats-Mitglieder sowie interessierte Wuppertalerinnen und Wuppertaler haben die Gelegenheit, Fragen zu stellen und der Verwaltung Anregungen zu geben. Gleichzeitig können die Mitglieder selbst Themen auf die Tagesordnung setzen und Beteiligungsmöglichkeiten vorschlagen. Zusammengesetzt ist der Beirat aus zivilgesellschaftlichen Institutionen, gelosten Mitgliedern, Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeitern sowie Vertreterinnen und Vertretern der Ratsfraktionen.

Der Beirat Bürgerbeteiligung tagt öffentlich, alle Wuppertalerinnen und Wuppertaler sind herzlich eingeladen. Aus organisatorischen Gründen bittet das Team Bürgerbeteiligung um Anmeldung bis zum 21. Mai an buergerbeteiligung@stadt.wuppertal.de, doch es ist auch möglich, spontan vorbeizukommen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort