Historisches Zentrum wird Museum

Unterbarmen : Historisches Zentrum wird Museum

Das Historische Zentrum in Unterbarmen wird in Zukunft „Museum für Industriekultur“ (MIK) heißen. Die Stadt hat beobachtet, dass die Bezeichnung „Historisches Zentrum“ bei Touristen, Museumsbesuchern, ja sogar bei Wuppertalern selbst, die Vermutung entstehen lässt, es gehe um eine typische historische Altstadt.

Zum MIK werden Museum für Frühindustrialisierung, Engels-Haus, Manuelskotten in Cronenberg und Kalktrichterofen am Eskesberg gehören. Gearbeitet wird auch an einem stadtübergreifenden Marketingkonzept – unter dem Label „Engels-Quartier“.

Dazu zählen dann Museum für Frühindustrialisierung und Engels-Haus als Unterbarmer MIK-Standorte, das Opernhaus, das Theater am Engelsgarten sowie der Barmer Bahnhof.