1. Lokales

Haus droht einzustürzen

Haus droht einzustürzen

Schwere Schäden hat am Sonntagmorgen (14. Juni 2015) ein Brand in der Bartholomäusstraße in Wichlinghausen verursacht. Das Gebäude, in dem das CVJM-Jugendheim untergebracht ist, ist stark einsturzgefährdet.

Die Feuerwehr ist mit Einheiten aus sechs Löschzügen vor Ort. Die Löscharbeiten gestalten sich schwierig. Der Brandherd befindet sich unter der Decke, sie muss zunächst entfernt werden. Zudem liegt das Haus nicht direkt an der Straße. Der Rauch ist weithin sichtbar. Anwohner wurden aufgefordert, die Fenster zu schließen. Es gebe aber keine bedenklichen kritischen Konzentrationen in der Luft, hieß es.

Nach Angaben der Leitstelle dauert der Einsatz mehrere Stunden. Die Kriminalpoliei ermittelt, warum das Feuer ausbrach.

"Wie es weiter gehen kann, weiß zur Zeit noch keiner. Zum Glück befanden sich zum Brandzeitpunkt keine Menschen im Haus. Momentan sind wir alle schockiert und traurig", so Matthias Spiler, 1. Vorsitzender des CVJM Wichlinghausen. In dem Haus gab es eine Hausaufgabenbetreuung für Grundschüler, aber auch Sport- und Spielangebote für Kinder und Jugendliche - unter anderem einen Café- und Spielbereich mit Tischtennisplatten, Kicker- und Billardtischen, drei Internetplätzen sowie Brett- und Kartenspiele.