70 Jahre TAW: Giese-Abschied mit Lindenberg-Double

70 Jahre TAW : Giese-Abschied mit Lindenberg-Double

Mehr als 600 Gäste aus Wuppertal, dem Bergischen Land und ganz Deutschland haben in der Historischen Stadthalle den 70. Geburtstag der Technischen Akademie Wuppertal (TAW) gefeiert.

Oberbürgermeister Andreas Mucke, Professor Andreas Fromme (Prorektor der Uni Wuppertal) und Michael Wenige (Hauptgeschäftsfuhrer der IHK Wuppertal) diskutierten mit Dr. Ralf Volmerig, Erich Giese und Armin Schulz von der TAW über das Thema "Weiterbildung: gestern, heute, morgen". In der Talkrunde fanden sowohl Anekdoten aus der langen Geschichte der TAW als auch aktuelle Bildungsthemen Platz.

Nach über 27 Jahren als Vorstand der TAW verabschiedete sich Erich Giese auf dem Festakt in den Ruhestand. Zum Abschluss hatte er eine Überraschung für die vielen ehemaligen und aktuellen Mitarbeiter, Geschäftsfreunde und Partner der TAW im Angebot. Seine Bühnenshow im Duett mit einem Udo Lindenberg-Double — und einer ganz eigenen Interpretation des "Sonderzugs nach Pankow" — war einer der Höhepunkte des Abends.

Nachfolger als TAW-Vorstand wird der 51-jährige Armin Schulz.