Spende der "Lepper Stiftung": 250.000 Euro für die Junior Uni

Spende der "Lepper Stiftung" : 250.000 Euro für die Junior Uni

Die "Lepper Stiftung" unterstützt ab sofort die jungen Forscherinnen und Forscher der Junior Uni Wuppertal — mit einer jährlichen Spende in Höhe von 50.000 Euro für die Dauer von fünf Jahren.

Im Juli hatten die die Stifterin und Vorstandsvorsitzende Doris G. Lepper und der Kuratoriumsvorsitzende Peter Lepper die außerschulische Bildungseinrichtung besucht und zeigten sich begeistert vom bundesweit einmaligen Konzept, ohne Notendruck und Lehrpläne und stattdessen mit Freude an naturwissenschaftlichen, technischen und wirtschaftswissenschaftlichen Themen Kinder so früh wie möglich, an Geistes- und Sozialwissenschaften und Kunst und Kultur heranzuführen.

Das Geld soll zur Finanzierung der Dozenten und der Ausstattung der Kurse dienen. "Bildung ist der Schlüssel zu allem und macht uns zu selbstbewussten und eigenständigen Menschen", so Doris G. Lepper. "Als wir die Junior Uni und ihren Gründer Prof. Dr. h.c. Ernst-Andreas Ziegler, ihre engagierten Dozenten und das fantastisch vielseitige Kursangebot kennen gelernt haben, wussten wir, dass die

Lepper-Stiftung mit der Spende von insgesamt 250.000 Euro über fünf Jahre einen wertvollen Beitrag dazu leistet, dass Kinder- und Jugendliche ihre Talente entdecken und entwickeln können, um damit einen guten Einstieg in Beruf und Studium zu haben."

Prof. Dr. h.c. Ernst-Andreas Ziegler, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Junior Uni,: "Wir sind sehr dankbar und sehr ermutigt. Dass uns jetzt auch die Lepper Stiftung zur Hilfe kommt, bedeutet, dass wir weit über das Bergische Land hinaus Anerkennung finden."

Mehr von Wuppertaler Rundschau