1. Lokales

Frühjahrsputz und Tanz: Wuppertaler Freibad Eckbusch vor Saisonstart

Frühjahrsputz und Tanz in den Mai : Freibad Eckbusch vor dem Saisonstart

Der Förderverein und die Betreibergesellschaft des Wuppertaler Freibades Eckbusch bereiten sich intensiv auf die geplante Eröffnung der Saison vor. Dazu wird es am Samstag (23. April 2022) ab 9 Uhr aus dem „Winterschlaf“ geholt.

Der Förderverein und die Betreibergesellschaft des Wuppertaler Freibades Eckbusch bereiten sich intensiv auf die geplante Eröffnung der Saison vor. Dazu wird es am Samstag (23. April 2022) ab 9 Uhr aus dem „Winterschlaf“ geholt. Dabei wird Laub wird gefegt, Schutt und Hinterlassenschaften des Winters werden entsorgt, die Grünanlagen gepflegt, Blumen gepflanzt sowie die Bade- und Sanitäranlagen grundgereinigt.

„Hierbei können wir jede helfende, freiwillige Hand gut gebrauchen. Außerdem bitten wir alle Anwohnerinnen und Anwohner, die Freibad-Parkplätze für das Aufräumen freizuhalten, damit auch dort problemlos gearbeitet werden kann“, appelliert Birgit Ansorg (1. Vorsitzende des Fördervereins). Für das leibliche Wohl der Helferinnen und Helfer ist durch das gemeinsame Angrillen gesorgt.

Gleichzeitig laufen die Planungen und Vorbereitungen für den traditionellen „Tanz in den Mai“, mit dem die Katernbergerinnen und Katernberger die Freibadsaison offiziell eröffnen. Bei Musik von DJ Steven Elvis, Salaten, Kaffee und Kuchen, Würstchen und Steaks vom Grill sowie Getränken aller Art laden Förderverein und Betreibergesellschaft alle Freibadfreunde ein, die neue Saison gemeinsam zu beginnen.

  • Ein Chor der „Kronendal Music Academy“
    Wuppertaler Förderverein : Weitere Hilfe für Musikprojekt in Südafrika
  • Helmar Trompelt.
    Wuppertaler Kulturbüro : Trompelt neuer Fachreferent für Musik und Tanz
  • Tanza Heinze ist mit dabei.
    Katernberg : Lesungen für den Frieden

„Gerade nachdem unser Eröffnungsfest in den Jahren 2020 und 2021 aufgrund der Corona-Pandemie ausgefallen ist, freuen wir uns dieses Jahr umso mehr, dass der Tanz in den Mai, eine Institution am Katernberg, endlich wieder stattfinden kann“, erläutert Yannick Bartsch, Pressesprecher des Fördervereins. Beginn ist am 30. April um 19:30 Uhr.