Barmen: Festnahme nach Banküberfall

Barmen : Festnahme nach Banküberfall

Zwei maskierte Männer haben am Freitag (18. August 2017) gegen 14 Uhr mit gezogener Schusswaffe eine Bank an der Schützenstraße überfallen. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich Polizeibeamte in der Filiale, die wegen eines vorangegangenen Deliktes ermittelten.

Ein 29-jähriger Beamte wurde mit der Waffe bedroht und geschlagen. Die 25-jährige Polizeibeamtin gab deshalb einen Schuss aus ihrer Dienstpistole ab. Die Täter versuchten ohne Beute aus der Bank zu flüchten. Ein 36-jähriger Räuber wurde überwältigt und festgenommen. Der zweite ist vermutlich mit einem weißen Kleintransporter in unbekannte Richtung geflüchtet.

Der Polizeibeamte wurde leicht verletzt. Die Täter blieben unverletzt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Mehr von Wuppertaler Rundschau