Deutsche Eishockey-Liga: Kölner Haie: Erst Hamburg, dann das Derby

Deutsche Eishockey-Liga: Kölner Haie : Erst Hamburg, dann das Derby

Nach zuletzt zwei Heimspielen an einem Wochenende müssen die Kölner Haie in der Deutschen Eishockey-Liga am kommenden Wochenende zwei Mal auswärts antreten. Am Freitag (16. Oktober 2015) gastiert der KEC bei den Hamburg Freezers (19:30 Uhr).

Am Sonntag (18. Oktober) steigt das erste Derby der laufenden Spielzeit bei der Düsseldorfer EG (14:30 Uhr).

Die letzten vier Spiele konnte das Team von Trainer Niklas Sundblad allesamt siegreich gestalten. Erfolge wurden nacheinander gegen Mannheim (5:2), in Wolfsburg (3:2) sowie gegen Krefeld (6:2) und Berlin (6:1) verbucht. Diese Serie wollen die Haie natürlich ausbauen. Dabei setzt der KEC vor allem auf die Ausgeglichenheit seines Kaders. Bis auf Verteidiger Maximilian Faber haben alle eingesetzten Haie-Spieler bereits mindestens einen Scorerpunkt auf dem Konto. Topscorer der Haie nach neun absolvierten Partien ist Verteidiger Shawn Lalonde mit 11 Punkten (3 Tore, 8 Vorlagen).

In Hamburg waren die Haie zuletzt allerdings gern gesehene Gäste. Sechs der letzten sieben Duelle konnten die Freezers für sich entscheiden. "Hamburg ist auch in dieser Saison ein starker Gegner, der einen tief besetzten Kader und sehr gute Stürmer hat. Ich rechne mit einem harten, körperbetonten Spiel", blick Haie-Coach Niklas Sundblad auf das Freitagsspiel voraus.

In Düsseldorf blieben die Haie in der vergangenen Saison sieglos — erstmals seit der Spielzeit 2009/10. Die Gesamtbilanz zwischen KEC und DEG spricht aber für die Domstädter: Von bislang 207 Spielen zwischen den rheinischen Rivalen konnten die Haie 103 Partien für sich entscheiden, 93 Mal siegte Düsseldorf, elf Spiele endeten Unentschieden. "Düsseldorf hat einen neuen Kader, genau wie wir. Es ist das erste Aufeinandertreffen mit der DEG in dieser Saison. Wir freuen uns drauf. Derbys sind immer etwas Besonderes", sagt Sundblad.

Verzichten müssen die Kölner Haie an diesem Wochenende neben den Stürmern Jason Williams und Marcel Ohmann auch auf Verteidiger Alexander Sulzer.

Die nächsten Heimspiele stehen für die Kölner Haie am 23. Oktober 2015 gegen den ERC Ingolstadt (Fr., 19:30 Uhr) und am 25. Oktober 2015 gegen die Schwenninger Wild Wings (So., 14:30 Uhr) an.

Mehr von Wuppertaler Rundschau