1. Lokales

DigIT_Campus Wuppertal: Kostenloser Workshop für Betriebe des Bauhandwerks

Kostenloser Workshop für Betriebe des Bauhandwerks : Auf dem Weg zum digitalen Handwerksunternehmen

Wie kann ich die Potenziale der Digitalisierung für meinen Betrieb nutzen? Welche Schritte sind nötig auf dem Weg zum digitalen Handwerksbetrieb? Und wie muss das Zusammenspiel zwischen Prozessen, Mensch und Technik dafür aussehen? Um diese Fragen geht es in einem Workshop, den das Team von „DigIT_Campus – Das Bauhandwerk der Zukunft“ am Donnerstag, 11. Februar 2021, von 15.30 bis 18 Uhr anbietet.

„Im Workshop werden die Voraussetzungen für eine gelungene Digitalisierungsstrategie im Unternehmen geschaffen. Dabei wird deutlich gemacht, welche zentrale Rolle Prozesse im Unternehmen hierbei einnehmen. Teilnehmende Betriebe bekommen nicht nur ein besseres Verständnis des digitalen Wandels, sondern auch eine strukturierte Vorgehensweise für die Umsetzung im eigenen Betrieb mit an die Hand“, erklärt Workshopleiter Nils Koch to Krax.

Wer sich im Anschluss an die Veranstaltung konkret auf den Weg zum digitalen Handwerkunternehmen machen will, hat im Nachgang die Möglichkeit, sich in einer ebenfalls kostenlos angebotenen, dreiteiligen Prozessschulung fortzubilden. In den drei aufeinander aufbauenden Workshops werden die methodischen Werkzeuge von der Analyse von Geschäftsprozessen über deren Visualisierung bis hin zur Entscheidung für den Einsatz digitaler Werkzeuge vermittelt. Alle Infos dazu unter www.digitcampus.de.

  • Die Teams in der Utopiastadt.
    13 Azubis aus Bauhandwerk : Utopiastadt: Auf dem Weg zu Digitalisierungs-Champions
  • Symbolbild.
    Stiftung Wohlfahrtspflege NRW : Viel Geld für Digitalisierung von sozialen Einrichtungen
  • Prof. Tobias Meisen (Bergische Uni).
    Bergische Uni : 496.500 Euro für Forschungsprojekt „AGR33D”

Das DigIT_Campus-Projektteam, bestehend aus Experten der Bergischen Universität Wuppertal, der Neuen Effizienz und der Utopiastadt, hat es sich zum Ziel gesetzt, kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) des Bauhandwerks im Bergischen Städtedreieck dabei zu unterstützen, ihre betriebliche Aus- und Weiterbildung an die Anforderungen der Digitalisierung anzupassen. Workshops in den Bereichen Digitalisierung und Nachhaltigkeit werden quartalsweise angeboten.