Die Bergische Uni in Wuppertal hat nun eine Partneruni in Kolumbien

Bergische Uni : Neue Partneruniversität in Kolumbien

Die Universidad Nacional de Colombia in Bogotá (Kolumbien) ist neue Partneruniversität der Bergischen Universität Wuppertal. Uni-Rektor Prof. Dr. Lambert T. Koch und Prof. Dr. Dolly Montoya Castaño, Rektorin der Universidad Nacional de Colombia, unterschrieben jetzt einen entsprechenden Kooperationsvertrag.

Ab sofort können Wuppertaler Studierende ein Auslandssemester an der Uni in Bogotá verbringen und kolumbianische Studierende ein Semester in Wuppertal studieren. Der Kooperationsvertrag ist die Folge eines Besuches von 14 kolumbianischen Chemie-Studierenden an der Bergischen Uni im Juni 2016. Ihre Studienreise durch Deutschland, mit Besuchen an mehreren Universitäten und Forschungseinrichtungen, wurde vom DAAD finanziert und durchgeführt. Den Besuch in Wuppertal sowie den anschließenden Kontakt organisierte der Chemiker Prof. Per Jensen.

Die 1867 gegründete Universidad Nacional de Colombia ist die größte Universität in Kolumbien. Als erste öffentliche und staatliche Uni des Landes gehört sie zu den führenden Hochschulen in Lateinamerika. „Die neue Kooperation umfasst alle Fakultäten und deckt damit alle Fachrichtungen ab. So ist sie besonders interessant für unsere Studierenden“, freut sich Prof. Per Jensen.

Mehr von Wuppertaler Rundschau