1. Lokales

Blutspendeaktion im Februar im Wuppertaler „Brauhaus“

Anmeldungen jetzt möglich : Blutspendeaktion im Brauhaus

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ruft für den 24. Februar (Donnerstag) von 15 bis 19:30 Uhr zur Blutspende im Wuppertaler Brauhaus an der Kleinen Flurstraße 5 in der Barmer City auf. Das DRK verlost unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Brauhaus-Gutscheine.

Vor dem Hintergrund der hohen Corona-Infektionszahlen hat der DRK-Blutspendedienst sein Sicherheitskonzept weiter verstärkt: Das DRK bittet alle, die Blut spenden möchten, sich vorab auf www.blutspende.de jetzt eine Blutspendezeit zu reservieren.

So kann jeder ohne Wartezeit und unter den höchstmöglichen Sicherheits- und Hygienestandards Blut spenden. Wer den Termin besucht, muss nach der 3G-Regel entweder geimpft, genesen oder getestet sein. Bei der Blutspende ist eine FFP2-Maske vorgeschrieben. Bei Bedarf sind solche Masken vor Ort erhältlich.

Die Versorgungslage mit Blutpräparaten ist derzeit angespannt, denn in der vierten Corona-Welle ist das Blutspendeaufkommen um bis zu 20 Prozent zurückgegangen. Der DRK-Blutspendedienst West ruft deshalb nachdrücklich zum Blutspenden auf, um die Versorgung zu sichern.

Wer Blut spenden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und sich gesund fühlen. Außerdem zum Blutspendetermin bitte unbedingt den Personalausweis mitbringen.