1. Lokales

OB-Wahl 2015 in Wuppertal: Björn „Hose“ Werner (Die Partei)

OB-Wahl 2015 in Wuppertal : Björn „Hose“ Werner (Die Partei)

Die Wuppertaler Rundschau hat die Kandidatinnen und Kandidaten gebeten, ihre wichtigsten Ziele in wenigen Worten zusammenzufassen. "Wenn ich Oberbürgermeister werde ..."

Am 13. September werden Sie mich alle zum neuen Oberbürgermeister wählen. Ich bedanke mich schon jetzt für Ihr großes Vertrauen und Ihren Weitblick. Ändern wird sich so einiges, das kann ich Ihnen versprechen.

Fangen wir vorne an: Jeder bekommt ab Montag, den 14. September, Punkt 8 Uhr, mehr Geld, mehr Bier und mehr Sex. Darauf können Sie sich alle schon mal richtig freuen. Schwarzfahren muss sich wieder lohnen, daher werde ich die Wuppertaler Stadtwerke anweisen, die Strafzahlung von 60 Euro auf 50 Cent zu senken. Erste Gespräche laufen zwar schleppend an, aber letztendlich entscheide ja ich. :-)

Die Schwebebahn wird ab Mitte September rund um die Uhr fahren. Der Wuppertaler SV steigt mit sofortiger Wirkung in die Erste Fußballbundesliga auf. Aufgrund meiner übersinnlichen Kräfte, verursacht durch eine Panne bei meiner Geburt in Remscheid — ich wurde versehentlich einmal auf links und wieder zurück gezogen — werde ich, so wie einst Moses die Meere, die B7 teilen, so dass man wieder flott von Barmen nach Elberfeld kommt.

Die Aufgaben von Stadtkämmerer Johannes Slawig übernimmt Uwe Becker, mein persönlicher Pressereferent und ein Finanzjongleur mit Herz und Verstand. Das Brauhaus in Barmen werden wir in ein Spaßbad für Flüchtlinge umbauen. In Oper und Schauspiel sowie in die freie Kulturszene werden wir in den nächsten zwei Jahren 400 Milliarden Euro investieren. Fragen Sie mich bitte nicht, woher das Geld kommt, da ich wie Helmut Kohl die Namen der Sponsoren mit ins Grab nehmen werde.

Beim Projekt der Seilbahn habe ich mich noch nicht endgültig entschieden. Ich werde das wahrscheinlich spontan aus einer Laune heraus entscheiden. Mein Amtsvorgänger Peter Jung bekommt von mir zum Abschied einen Frühstückskorb vom Akzenta im Wert von 80 Euro.