1. Lokales

OB-Wahl 2015 in Wuppertal: Andreas Mucke (SPD)

OB-Wahl 2015 in Wuppertal : Andreas Mucke (SPD)

Die Wuppertaler Rundschau hat die Kandidatinnen und Kandidaten gebeten, ihre wichtigsten Ziele in wenigen Worten zusammenzufassen. "Wenn ich Oberbürgermeister werde ..."

Ich möchte eine aktive Stadt!

Wuppertal zeichnet sich in den letzten Jahren durch einen spürbaren Wandel aus, ob es große Veränderungen wie die Nordbahntrasse oder kleine Veränderungen wie einzelne Häusersanierungen sind. Dieser Wandel wird von verschiedensten Akteuren gestaltet und das ist auch gut so.

Aber: Wir brauchen dafür ein Gesamtkonzept. Einen Plan, wie all diese Aktionen schließlich ein Wuppertal ergeben, in dem wir gern leben möchten. Denn die Stadt ist für ihre Menschen da. Wir brauchen jemanden, der die verschiedenen Interessen im Blick hat und das Engagement der Bürger ernst nimmt. Jemanden, der die Potenziale der Stadt erkennt und nach außen trägt. Und jemanden, der klar Stellung bezieht zu den wichtigen Fragen der Stadtentwicklung. Diese Aufgaben möchte ich als Oberbürgermeister Wuppertals übernehmen.

Ich möchte mit Ihnen zusammen eine klare Vision für Wuppertal 2035 entwickeln und eine Beteiligungskultur im Tal etablieren, die ihren Namen verdient. Als Chef der Verwaltung stehe ich selbst dafür ein, dass diese Vision Schritt für Schritt umgesetzt wird und werde dafür sorgen, dass das distanzierte Verhältnis der Politik zu den Wuppertaler Bürgern ersetzt wird durch eine Politik der Offenheit und des Miteinanders auf Augenhöhe.

Zu meiner Vision gehört eine solide Arbeitsmarktsituation, die von den aktiven mittelständischen Betrieben unserer Stadt getragen wird. Ich möchte eine Stadt, in die junge Familien kommen, weil sie für sich und ihren Nachwuchs hier echte Perspektiven sehen und die mit einem kulturellen Angebot aufwarten kann, das einer Großstadt würdig ist.

Was ist Ihre Vision? Unterstützen Sie mich und arbeiten wir zusammen an einem Wuppertal, auf das wir stolz sein können!