1. Lokales

"Goldenes W": Benaissa Charrak ist "Koch des Jahres"

"Goldenes W" : Benaissa Charrak ist "Koch des Jahres"

"Elegant zubereitet", "traumhaft zart", "auf höchstem Niveau" — oder als Test-Text-Abschluss "Was für ein Dreiklang zur Abrundung eines stilvollen Abends!": Formulierungen wie diese sowie das dazugehörige Testessen für den vierten Rundschau-Gastronomie-Guide "So schmeckt Wuppertal!

2018/2019" waren es, die jetzt dem Restaurant Scarpati eine Auszeichnung mit dem "Goldenen W" beschert haben.

Dabei handelt es sich um das sozusagen höchste "Goldene W", das mit dem Titel "Koch des Jahres" verbunden ist. Diese Ehre gebührt Benaissa Charrak (Bildmitte), dem Küchenchef des besonderen Wuppertaler Italieners mit einer langen und hochwertigen Tradition. Apropos Tradition: Benaissa Charrak ist bereits seit 1984 der kulinarische Kapitän in der Scarpati-Küche — und war auch schon vor dieser leitenden Funktion Mitglied des Scarpati-Teams. Noch davor hat sich der sympathische und bescheidene Maestro erste Koch-Sporen in Düsseldorf verdient.

Für Benaissa Charrak und das Restaurant Scarpati waren damit das Ende 2018 und der Anfang 2019 eine sehr erfolgreiche Phase: Der internationale Restaurantführer Gault-Millaut verlieh 15 Punkte plus zwei Mützen — und aus der eigenen Stadt folgte dann wenig später das "Goldene W".
Bei der Award-Übergabe freuten sich Benaissa Charrak, Senior-Chef Anielo Scarpati und sein Sohn Jerome Scarpati zusammen mit Rundschau-Mediaberaterin Stefanie Pöller und Redakteur Stefan Seitz.
Foto: Max Höllwarth

"So schmeckt Wuppertal!" Nr. 4 mit diesmal 123 unabhängigen Restauranttests und vielen anderen Gastronomie-Themen und Gastronomie-Tipps gibt es für 5 Euro im Zeitschriftenhandel, bei Rundschau Reisen am Werth 94, bei Top Reisen in der Rathaus Galerie sowie im Rundschau-Verlag am Johannisberg 7.