Barden und Beerenwein in Barmen

4. Historischer Handwerkermarkt : Barden und Beerenwein in Barmen

Der "Historische Handwerkermarkt im Bergischen" findet zum inzwischen vierten Mal auf dem Johannes-Rau-Platz vor dem Wuppertaler Rathaus statt — diesmal vom 8. bis 10. März 2019.

"Inspiriert durch die jahrhundertealte Handwerkstradition im Bergischen, wird der Rathausvorplatz durch den Aufbau mit historischen Zelten und liebevoll gestalteten Ständen eine optische Zeitreise erfahren. Außergewöhnliche Attraktionen wie ein historisches Karussell und altes Handwerk werden Jung und Alt begeistern", kündigt die ISG Barmen als Veranstalter an. Unterstützt wird sie von der Wuppertaler Eventagentur "Ars Draconis".

Alles für die perfekte Ausstattung. Foto: Tom V Kortmann

Ein Schwerpunkt liegt auf der Metallverarbeitung und dem textilen Bereich. Neben Messer- und Waffenschmied, Schuhmacher und Steinmetz sind auch andere alte Gewerke und Fertigkeiten zu sehen, etwa die Seifensiederei, ein Riemenschneider und Täschner, Schmuckhändler und Gewandschneiderei und Fellhandel. Historisch Gewandete, die die Besucher mit Gaukeleien in das Geschehen einbinden, komplettieren das Angebot.

In Tavernen kann man neben Wein und Bier auch Bierspezialitäten aus Äpfeln oder Kirschen kosten. Auf Kinder und "Kutscher" warten kühle und heiße alkoholfreie Getränke. Zu essen gibt es französische Fladen oder auch Handfestes vom Holzkohlengrill. Der Bäcker zeigt sein altes Handwerk. Für zu Hause kann man sich mit Beerenweinen, Naschwerk und Kräutlein aller Art eindecken. Musikalische Unterhaltung bieten Bänkelsänger und Barden — ohne künstliche Verstärkung ausschließlich akustisch.

Die Eröffnung im Jahr 2017. Foto: Tom V Kortmann

Die Öffnungszeiten sind am Freitag von 15 bis 20 Uhr, Samstag von 11 bis 20 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr.