1. Lokales

Der Ölbaum: Arabische-sprachige Christen in Wuppertal

Der Ölbaum : Arabische-sprachige Christen in Wuppertal

Am Dienstag (10. April 2018) besuchte der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK), Prof. Dr. Thomas Sternberg, die Katholische Citykirche Wuppertal. Anlass war die von der Katholischen Citykirche Wuppertal mitinitiierte Gründung der Gemeinde arabisch-sprachiger Christen in Wuppertal, die den Namen "Der Ölbaum — Im Glauben über Grenze" trägt.

"Mit ihrem beispielhaften Engagement geben Sie den zahlreichen arabisch-sprachigen Christen, die aus Syrien und dem Irak geflohen sind, in Wuppertal ein neues Zuhause", lobte der Präsident. "Sie helfen tatkräftig, dass unsere Schwestern und Brüder die Nachfolge Jesu Christi auch in ihrer Liturgie und Sprache feiern können. Dafür danke ich Ihnen herzlich."

Anlass der Gründung der Gemeinde arabisch-sprachiger Christen waren die Flüchtlingsbewegungen im Spätsommer 2015. Rund 20 Prozent der Flüchtlinge waren und sind Christen. Obwohl bei der Registrierung der Flüchtlinge die Religionszugehörigkeit gar nicht erfasst wird, werde diese in der Debatte über die Flüchtlinge oft auf den Islam reduziert. "Dass dies nicht der Realität entspricht, belegen Hochrechnungen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge", betonte Pastoralreferent Dr. Werner Kleine. "Demnach sind über 12 Prozent Christen. Für Wuppertal schätze ich den Anteil sogar auf 20 Prozent. Unserem christlichen Auftrag gemäß, unterstützen wir Flüchtlinge jeder Religion, ohne dabei unsere Glaubensgeschwister aus dem Blick zu verlieren!"

Die Katholische Citykirche Wuppertal hat von Beginn an in Wuppertal den Kontakt zu den christlichen Flüchtlingen gesucht. So entstand schnell eine Gruppe von 20 Personen, aus der heraus sich dann die Gemeinde arabisch-sprachiger Christen gebildet hat. Sie hat ihre Heimat in der Wuppertaler Kirche St. Petrus gefunden, die ursprünglich profaniert werden sollte, jetzt aber vom Erzbistum Köln den arabisch-sprachigen Christen zur Verfügung gestellt werden. An den Gottesdiensten nehmen mittlerweile regelmäßig bis zu 120 Personen teil, zur Gemeinde gehören über 200 Personen, die nicht nur aus Wuppertal, sondern aus ganz Nordrhein-Westfalen kommen. Die Gemeinde selbst wächst.

Im Weblog "Der Ölbaum" (www.der-oelbaum.de) dokumentiert die Katholische Citykirche Wuppertal die Entstehung und Entwicklung der Gemeinde arabisch-sprachiger Christen in Wuppertal. Das Projekt als solche hat bereits überregional viel Aufmerksamkeit gefunden, wie nicht nur der Besuch des ZdK-Präsidenten zeigt. Auch ein Forschungsprojekt der evangelisch-theologischen Fakultät der Ruhr-Universität Bochum zur "Glokalität" hat sich bereits ausführlich über die neu gegründete Gemeinde arabisch-sprachiger Christen in Wuppertal informiert.