1. Lokales

50 Jahre „börse": Aus Wien nach Wuppertal​

Ilija Trojanow zu Gast : 50 Jahre „börse“: Aus Wien nach Wuppertal

Die „börse“ an der Wolkenburg 100 feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Eine der ersten Gratulanten ist die jetzt zehn Jahre alte Reihe „Literatur auf der Insel“, die am Freitag (19. Januar 2024) ab 19:30 Uhr nicht wie üblich an der Wiesenstraße 6, sondern eben in der „börse“ stattfindet.

Zu Gast bei Torsten Krug und Uta Atzpodien ist der Schriftsteller Ilija Trojanow. Dafür, dass die Lesung zugleich ein musikalischer Genuss wird, sorgen die „Wladigeroff Brothers“. Für den kulinarischen Genuss bietet das Gastro-Team der „börse“ auf den Abend thematisch abgestimmte Häppchen. Das Bistro ist bereits ab 18 Uhr geöffnet.

 Uta Atzpodien und Torsten Krug.
Uta Atzpodien und Torsten Krug. Foto: Ralf Silberkuhl

Als „vielschichtiger, philosophischer Zukunfts- und Abenteuerroman“ beschreibt NDR Kultur „Tausend und ein Morgen“, das neue Buch des gebürtigen Bulgaren Ilija Trojanow, der in Wien lebt. Tickets kosten an der Abendkasse 15 Euro, ermäßigt 12 Euro, im Vorverkauf über Wuppertal-Live 12 Euro, ermäßigt 8 Euro.