3D-Visualisierung: Wie ein Foto!

Wuppertal · Die Visual Akademie für 3D Arts ist ein spezialisiertes Trainingszentrum mit bundesweiter Ausstrahlung, dessen Absolventen beste Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben.

 Kaum zu glauben, aber das „Foto“ einer Traumküche ist komplett am Rechner entstanden.

Kaum zu glauben, aber das „Foto“ einer Traumküche ist komplett am Rechner entstanden.

Foto: Visual Akademie

In einer alten Weberei am Arrenberg hat Geschäftsführer Payam Tayaran 2011 damit begonnen, eine Lücke auf dem Ausbildungsmarkt zu schließen, die er als Softwarespezialist schon Jahre vorher ausgemacht hatte: "Als ich 2001 aus dem Iran kam, um Seminare für Architekten zu geben, war ich erstaunt, wie schlecht bei vielen Teilnehmern die Kenntnisse rund um dreidimensionale Visualisierungen waren." Deshalb entwickelte Tayaran ein Konzept, das in sechsmonatigen Vollzeit-Kursen die komplexen Software-Anwendungen des Marktführers "Autodesk" vermittelt und zum anerkannten Abschluss als "European Art Designer" führt.

Die Zielgruppe ist vielfältig: Arbeitssuchende gehören genauso dazu wie Fachleute aus den Bereichen Architektur, Industriedesign, Gartenbau, Messebau oder Grafik, die sich beruflich weiterentwickeln möchten. Dazu kommen Unternehmen, die ihre Mitarbeiter in den Programmwelten von AutoCAD, AutoCAD Architecture oder 3ds MAX schulen lassen wollen. Die Akademie ist dafür umfassend zertifiziert.