Wuppertaler Hasen im Kölner Karneval

Wuppertal / Köln · Parallel zum Wuppertaler Rosensonntagszug fand in Köln der traditionelle "Schull- un Veedelszöch" statt - mit Beteiligung aus der bergischen Metropole.

 Die Wuppertaler Delegation.

Die Wuppertaler Delegation.

Foto: Michael Schad

Mehr als 8.000 Mitwirkende aus Schulen, Vereinen und Vierteln zogen in phantasievollen, selbst gestalteten Kostümen auf der Strecke des Rosenmontagszugs an einer Viertelmillion Zuschauern vorbei. Seit einigen Jahren mit dabei ist die Hasenschule aus Wuppertal. Gegründet von Katrin Rabanus, hat sie sich der Förderung des Lesens verschrieben. Die Wuppertaler Nachwuchs-Jecken hatten sich in goldenen Farben kostümiert. Auf dem Wagen stand "Unsere Pänz sind unsere Joldstücke".

Der "Schull- un Veedelszöch" hat in der Domstadt viele Anhänger. Er gilt als die ursprünglichere, weil weitaus weniger touristische Version.