1. Corona Virus

Wuppertals Sozialdezernent Kühn: „Sommerwelle ist durch“​

Corona in Wuppertal : Sozialdezernent Kühn: „Sommerwelle ist durch“

Von deutlicher Corona-Entspannung spricht Wuppertals Gesundheitsdezernent Stefan Kühn. Die Zahl der Erkrankten (Donnerstag: 1.759) ist um zehn Prozent gesunken, die Inzidenz um 20 Prozent.

Nach unten entwickelt sich auch die Corona-Zahl in den Krankenhäusern: Es geht um 52 Menschen – von denen nur ein Drittel wegen Corona in der Klinik ist. Bei zwei Dritteln wurde die Infektion zusätzlich entdeckt. Stefan Kühn: „Die Entspannung hält weiter an. Die Sommerwelle ist durch. Wir gehen davon aus, dass das auch die Dunkelziffern betrifft.“

Mit Blick auf Herbst und Winter sagt Kühn: „Das Durchsetzen einer anderen Virus-Variante zeichnet sich zurzeit nicht ab. Wir bereiten uns aber vor. Man muss schauen, wie sich alles entwickelt.“