1. Corona Virus

Wuppertaler Grüne: Aufkleber, Kontrolle und offene Fenster im ÖPNV

Corona-Pandemie : Grüne: Aufkleber, Kontrolle und offene Fenster im ÖPNV

Die Grünen in Wuppertal wollen, dass deutlicher als bisher auf Maskenpflicht im ÖPNV hingewiesen wird. Dies sei notwendig, um das Vertrauen zu steigern.

„Durch die Pandemie ist die Nutzung des Wuppertaler Nahverkehrs schon halbiert worden. Wir halten es für notwendig, dass die Menschen mit einem guten und sicheren Gefühl in Bus und Schwebebahn einsteigen. Deshalb schlagen wir in einem ersten und einfach umsetzbaren Schritt vor, dass die WSW zumindest Aufkleber an die Eingangstüren zur Maskenpflicht anbringen“, so der verkehrspolitische Sprecher Timo Schmidt. „Wir bedauern, dass nicht immer darauf geachtet werden kann, ob die Maskenpflicht eingehalten wird. Wir haben vollstes Verständnis dafür, dass die Fahrerinnen und Fahrer nicht noch zusätzlich die Maskenpflicht überprüfen können.“

Die Grünen schlagen deshalb vor, „dass neben Ordnungsamt und ,Wupper-Scouts‘ auch die Kontrolleurinnen und Kontrolleure der WSW zusätzlich darauf hinwirken, dass alle die vorgeschriebenen FFP2-Masken tragen und dafür sorgen, dass Verstöße dagegen auch geahndet werden. Auch die Fenster sollten so oft es geht durchgehend geöffnet bleiben. Nur so lässt sich das Vertrauen in den ÖPNV stärken.“