1. Corona Virus

Corona-Pandemie: Weitere Impfaktionen auf Wuppertals Höhen

Corona-Pandemie : Weitere Impfaktionen auf Wuppertals Höhen

Die Stadt Wuppertal weitet ihr dezentrales Impfangebot aus. Zwei weitere Termine stehen fest – am 23. Juli auf dem Dönberg und am 28. Juli in Cronenberg.

Impfwillige können einfach vorbeikommen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es ist allerdings zu beachten, dass in diesem Rahmen nur Erstimpfungen möglich sind.
9. Juli 2021, 12 bis 18 Uhr: Jobcenter Schwarzbach (Schwarzbach 105, 42279 Wuppertal)
16. Juli 2021, 14.30 bis 18 Uhr: Evangelische Kirchengemeinde Uellendahl (Röttgen 102, 42109 Wuppertal)
17. Juli 2021, 10 bis 15 Uhr: Rathaus Barmen (Johannes-Rau-Platz 1, 42275 Wuppertal)
17. Juli 2021, 12 bis 17 Uhr: Offene Tür Höhe (Höhe 67, 42329 Wuppertal)
21. Juli, 13 bis 18 Uhr: Freiwillige Feuerwehr Langerfeld (Am Timpen 44, 42389 Wuppertal)
23. Juli, 14.30 bis 18 Uhr: Freiwillige Feuerwehr Dönberg (Horather Str. 188)
24. Juli, 11 bis 17 Uhr: Utopiastadt (Mirker Str. 48, 42105 Wuppertal)
25. Juli, 11 bis 14 Uhr: Evangelische-reformierte Gemeinde Ronsdorf (Kurfürstenstr. 13, 42369 Wuppertal)
28. Juli 2021, 13 bis 17 Uhr: DRK Kinder- und Jugendzentrum Mastweg (Mastweg 29, 42349 Wuppertal)
28. Juli, 14.30 bis 18 Uhr: Freiwillige Feuerwehr Cronenberg (Kemmannstraße 45)

Verimpft werden ein mRNA-Impfstoff (BioNTech oder Moderna) und Johnson & Johnson. Geimpft werden können Personen ab 16 Jahren, für unter 18-Jährige ist der BioNTech-Impfstoff vorgesehen. Wer mit BioNTech oder Moderna geimpft wird, erhält automatisch einen Termin zur Zweitimpfung, der im vorgegebenen Abstand von mehreren Wochen im gleichen Rahmen an selber Stelle stattfindet. Bei einer Impfung mit Johnson & Johnson reicht eine einmalige Dosis.