1. Yolo

Wuppertaler zdi-Zentrum BeST​ mit neuem Herbstprogramm

Wuppertaler zdi-Zentrum BeST : Bergisches Schultechnikum: Herbstprogramm ist da

Mit seinem neuen Kursprogramm für Herbst 2023 bietet das Wuppertaler zdi-Zentrum BeST Schülerinnen und Schülern ab Klasse 7 wieder viele Möglichkeiten, die eigenen technischen, kreativen und handwerklichen Fähigkeiten zu erkunden und sich mit Zukunftstechnologien zu beschäftigen.

In den Herbstferien finden Kurse mit ganz unterschiedlichen Themenschwerpunkten an der Bergischen Universität Wuppertal und in den verschiedenen Partnerunternehmen statt. In der ersten Ferienwoche bietet beispielsweise die Firma Zwilling den Kurs „Technik zum Anfassen und Ausprobieren“ an und bei der Firma Wiesemann und Theis GmbH können Schülerinnen und Schüler den Kurs „Python zähmt Himbeere“ belegen.

In der zweiten Ferienwoche bieten auch die Unternehmen Knipex, Aptiv und Vaillant Kurse an, bei denen spannende Themen wie Programmierung, Robotik oder modernes Produktdesign im Mittelpunkt stehen. Alle Angebote sind für die Teilnehmenden auch eine Gelegenheit, zukünftige Arbeitgeber kennenzulernen und Einblicke in die Arbeitswelt sowie den Unternehmensalltag zu erhalten.

Außerhalb der Herbstferien werden weitere Kurse in der Nachmittagszeit an der Bergischen Universität, in der Stadtbibliothek Solingen, am Technische Berufskolleg Solingen oder bei der Firma Schmersal angeboten. Die Kursplätze sind begrenzt – schnell anmelden lohnt sich. Detaillierte Informationen zum vollständigen Angebot gibt es auf der Internetseite des zdi-Zentrum BeST, über die auch die Anmeldung ab sofort erfolgen kann: hier klicken!

  • Von li.: Dr. Michael Steiner und
    Eigenbetrieb Straßenreinigung : Ausbildung beim ESW erfolgreich gemeistert
  • Das Gruppenfoto über den Dächern der
    Erfolgreiche Abschlüsse : Sparkasse übernimmt 31 Auszubildende
  • Symbolbild.
    Messe im Berufsinformationszentrum : Nach der Schule: Arbeiten im In- und Ausland

Das Projekt zdi-Zentrum BeST wird seit 2008 von der Bergischen Universität Wuppertal getragen und finanziell vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen sowie von der Regionaldirektion Nordrhein-Westfalen der Bundesagentur für Arbeit gefördert. Engagierten Unternehmen im Bergischen Städtedreieck gibt das Bergische Schul-Technikum die Möglichkeit, im Rahmen des Projektes Nachwuchskräfte zu akquirieren und es ergänzt bereits existierende Aktivitäten, um junge Menschen frühzeitig für naturwissenschaftlich-technische Berufe zu interessieren.