„Gottesfurcht und Vaterlandsliebe“...

... das ist das Motto, wenn es am Montag (1. Dezember 2014) um 19.30 Uhr in der Politischen Runde der Volkshochschule um das Thema "Jugend und Schule am Vorabend des Ersten Weltkriegs im Bergischen Land" geht.

 Dr. Detlef Vonde ist Historiker und Leiter der Politischen Runde der Volkshochschule.

Dr. Detlef Vonde ist Historiker und Leiter der Politischen Runde der Volkshochschule.

Foto: VHS

Auf dem Programm steht ein Themenabend mit Historiker Dr. Detlef Vonde.

Der Krieg fand gerade auch in den Schulbüchern und Fibeln sowie in den Köpfen einer Jugend statt, die im Kaiserreich auf Gehorsam, Gottesfurcht und Vaterlandsliebe "gedrillt" werden sollte. Vonde berichtet darüber, ob und wie das gelang — und welche Auswirkungen der beginnende Weltkrieg auf die Kinder in den Schulen und an der "Heimatfront" der Bergischen Provinz hatte. Ort: Auer Schulstraße 20. Eintritt: sechs Euro.