1. Termine

Büchertafel in Wuppertal-Barmen gibt Einblicke in jüdisches Leben

In Barmen : Büchertafel gibt Einblicke in jüdisches Leben

Jüdisches Leben, jüdische Gebräuche und Rituale sind für viele Menschen in Deutschland ein Buch mit sieben Siegeln. Wer an umfassenden und unterhaltsamen Informationen über diese deutschen Mitbürgerinnen und Mitbürger zum kleinen Preis interessiert ist, sollte die Büchertafel in Barmen am Rauen Werth 18 besuchen.

Dort beantwortet beispielsweise Autor Paul Siegel in seinem Buch die Frage „Was ist koscher?“. Es wird jüdisches Leben in Deutschland von 1945 bis heute geschildert, natürlich sind auch die Bestseller „Schindlers Liste“ und das „Tagebuch der Anne Frank“ erhältlich. Besonders bewegend: „So froh, dass Ihr draußen seid“ – Briefe der Familie Inow aus Wuppertal.

Die Büchertafel hält darüber hinaus eine hohe fünfstellige Zahl von Bildbänden und Büchern zu nahezu allen Kategorien bereit. Preis: 25 Cent pro Zentimeter Buchrücken. Der Erlös kommt der Ausgabe von Mahlzeiten an Bedürftige zugute. Die Büchertafel ist montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und mittwochs von 9 bis 17 Uhr geöffnet.