Zapfhahn statt Pistole

Zapfhahn statt Pistole

Michael Naseband ist ein prominenter Fernsehkommissar, Ex-Polizist mit Standort in Ronsdorf, und eng dem Wuppertaler Karneval verbunden. Seit kurzem ist er auch Gastronom in einer Düsseldorfer Altstadtkneipe.

Wer demnächst in die Düsseldorfer Altstadt geht, um ein Alt zu trinken, hat eine neue Adresse — das "Naseband's". TV-Star Michael Naseband aus "K 11 — Kommissare im Einsatz" (Sat1 und Sat1 Gold) hat jetzt das ehemalige "Till Eulenspiegel" an der Ecke Mühlenstraße und Liefergasse übernommen, wo er auch diese Woche sein zweites Buch vorgestellt hat. Naseband, der Wuppertaler Karnevalisten als Ehrengardist der KG Prinzengarde bekannt ist, betreibt eine nach eigenen Worten "gehobene Altstadt-Kneipe", in der man sich "auf ein paar Drinks verhaften" lassen kann.

Zu seinen ersten und freundlich begrüßten Gästen gehörten der Ehrenpräsident der Prinzengarde, Guido K. Werner, und seine Frau Hatice sowie Prinzengarde-Schatzmeister Michael Schettler und seine Frau Petra sowie die Mädchen der Tanzgarde.

Wenn alles gut geht, so verriet der Wirt den Wuppertaler Gästen, wird sein "Naseband's" demnächst Drehort für weitere Krimis, an deren Konzeption er derzeit gemeinsam mit Drehbuchautor Mike Engel sitzt. Und in der nächsten Session ist er wieder beim traditionellen Ball der Prinzengarde im Tryp-Hotel am Otto-Hausmann-Ring dabei...

(Rundschau Verlagsgesellschaft)