1. Lokales

Wuppertaler Hohenzollernstraße: 300.000 Euro Sachschaden nach Brand

Hohenzollernstraße : 300.000 Euro Sachschaden nach Brand

Der Großbrand, der am Freitag (17. Juli 2021) gegen 20 Uhr in einem Gaststättenbetrieb in der Hohenzollernstraße ausgebrochen war, ist laut Polizei offenbar durch ein „Kurzschlussgeschehen in einem Verteilerkasten“ ausgelöst worden.

Das Feuer breitete sich rasch in den Dachstuhl und in den Bereich der Küche aus, bevor es auch weitere Teile des Hauses in Mitleidenschaft zog. Zwei Mitarbeiter wurden leicht verletzt.

Die Schadenshöhe liegt bei geschätzten 300.000 Euro. Während der Löscharbeiten waren die Hohenzollernstraße und die Wettiner Straße komplett gesperrt. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei laufen.