1. Lokales

Wuppertal: Umzug der Schwangerenberatung "donum vitae"

„donum vitae“ : Schwangerenberatung in neuen Räumen

Nach 15 Jahren Beratungsarbeit in der Schwanenstraße in Wuppertal ist die Schwangerenberatung „donum vitae Wuppertal“ umgezogen. Die neuen Räume befinden sich in der Morianstraße.

Mit den immer vielfältigeren Herausforderungen und Problemlagen für Frauen und Familien hat die Beratungsstelle „donum vitae Wuppertal“ ihr Angebot in den vergangenen Jahren stetig erweitert. Auch das Team ist gewachsen und hat sich auf nun acht hauptamtliche Mitarbeiter vergrößert. Neben der Beratung von Frauen und Paaren rund um die Themen Schwangerschaft, Sexualität, Partnerschaft und Verhütung, besuchen auch Schulklassen die Beratungsstelle und nehmen an den sexualpädagogischen Projekten teil.

Für frisch gebackene Eltern gibt es bei „donum vitae“ verschiedene Mutter-Kind-Angebote. „Café Krümel“ bietet jungen Müttern unter 25 und ihren Kindern im ersten Lebensjahr eine regelmäßige Anlaufstelle, „Café Herz & Herzchen“ ist ein internationaler Müttertreff und „Griffbereit“ eine deutsch-arabische Gruppe für Mütter mit Kindern zwischen einem und drei Jahren. Eine Hebamme und eine Familienhebamme ergänzen das Team und unterstützen die Frauen/Familien bei Bedarf.

Insbesondere während der Corona-Pandemie können Schwangere hier Informationen und konkrete Hilfestellungen bekommen. Auch Geburtsvorbereitungskurse mit sehr kleiner Teilnehmerzahl oder auch Einzelsitzungen sind unter besonderen Hygienebedingungen möglich. Die neuen, hellen Räumlichkeiten bieten hierfür ausreichend Platz.

Seit dem 28. September 2020 ist der Verein nun in der Morianstraße 16, direkt an der Bushaltestelle Morianstraße. „donum vitae“ ist weiterhin unter Telefon 0202 / 3099-616 oder per Mail unter wuppertal@donumvitae.org de zu erreichen.